Richard Krohn wird Co-Trainer bei den Himmelblauen

  • 15. Juni 2021
  • Vera Krings
  • 644 mal angesehen

Das Team von Cheftrainer Benedetto Muzzicato erhält Unterstützung aus Hamburg. Der 25-jährige Richard Krohn wechselt von der Elbe an die Spree und wird bei Viktoria Berlin als Co-Trainer vorrangig für analytische Aufgaben und das Individualtraining der Spieler des Drittliga-Kaders verantwortlich sein. Außerdem wird er die Jungs der U19- und U17-Bundesligamannschaften individuell trainieren. Zuvor war Krohn Teil des Trainer-Teams bei der U19 des Eimsbütteler TV, feierte dort vor einem Jahr mit seinen Kollegen den Aufstieg seiner Mannschaft in die A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost.

„Viktoria Berlin ist aus meiner Sicht ein extrem spannendes Projekt und ein großartiger Verein. Ich freue mich sehr, ein Teil davon zu werden. Mein Ziel ist es, mit meiner Arbeit zu der fortschrittlichen Entwicklung des Clubs beizutragen, mich aber auch selbst in meinen Kenntnissen und Fähigkeiten weiterzuentwickeln und mit Viktoria Berlin zu wachsen“, sagt Richard Krohn über seine neue Aufgabe.

Chefcoach Benedetto Muzzicato freut sich über die Verstärkung: „Ich denke, dass Richi unser Gespann als absoluter Teamplayer perfekt ergänzt. Er bringt mit seinem Individualtraining einen wichtigen Aspekt in unsere Arbeit mit ein. Unser Trainer-Team ist jetzt vollständig und wir können uns voll auf die Saisonvorbereitung fokussieren, das gibt zusätzliche Motivation. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Richi.“

Sportdirektor der Himmelblauen, Rocco Teichmann, sagt: „Richi passt perfekt in unser Trainer-Team. Er ist jung, ehrgeizig und hat genau die Art, die es benötigt, um die Spieler zu erreichen und sie individuell besser zu machen. Ich bin davon überzeugt, dass er eine Bereicherung für beide Mannschaften sein wird – sowohl für unsere Männer als auch für unsere A-Junioren. Er kann hier auch als Bindeglied zwischen beiden Teams fungieren, schließlich wollen wir auch in Zukunft nachhaltige Nachwuchsarbeit betreiben.“

Das Team von Benedetto Muzzicato besteht neben Neuzugang Richard Krohn weiterhin aus Co-Trainer David Pietrzyk, Athletiktrainer Roman Steinweg, Torwart-Trainer Marco Sejna und Analyst Noah Hach. Javier Cordero kümmert sich nach wie vor als Physiotherapeut um die medizinischen Belange während des Trainings und auf dem Platz.

Share: