Junioren-Bundesliga-Auftakt: U19 startet mit Remis, U17 gewinnt 2:0

  • 14. August 2021
  • Vera Krings
  • 1203 mal angesehen

Am Samstag, den 14. August durften die beiden Junioren-Bundesliga-Teams der Himmelblauen nach acht Monaten Pflichtspielpause in die neue Saison starten. Für die U19 ging es zum 1. FC Union (Anstoß: 10:30 Uhr, 0:0), während die U17 beim FC Carl Zeiss Jena (Anstoß: 13:00 Uhr, 0:2) antreten musste.

Ein torloses Remis bescherte der U19 bei den Köpenickern einen Punktgewinn zum Saisonstart. Insbesondere in der zweiten Halbzeit wurden die Himmelblauen stärker, scheiterten mal am Pfosten und mal am Torwart der Unioner. Trainer Semih Keskin resümierte nach dem Spiel: „Es war wirklich eine schöne Partie, ein gutes Berlin-Derby, bei dem auch die Zuschauerinnen und Zuschauer Spaß hatten. Wir hätten gerne die drei Punkte mitgenommen, können mit einem Unentschieden zum Saisonstart aber auch zufrieden sein. Die Jungs waren hochkonzentriert und sind sehr engagiert aufgetreten – und das nach acht Monaten ohne Pflichtspiel. Wir gehen jetzt weiter auf Punktejagd und freuen uns natürlich auf unser erstes Pflicht-Heimspiel gegen Hannover, in dem wir vor einer guten Kulisse gerne unsere ersten drei Punkte einfahren wollen.“

Der U17 ist dies in ihrem ersten Spiel gegen den FC Carl Zeiss Jena bereits gelungen, auch wenn der Spielverlauf in der ersten Halbzeit zunächst nicht darauf schließen ließ. Mit einem 0:0 ging es in die Pause. Arthur Jujko, Trainer der B-Junioren, erklärte: „Jena zog sich in der ersten Hälfte hinter die Mittellinie zurück, überließ uns den Spielaufbau und wir konnten kein probates Mittel finden, um die Situation zu knacken. In der zweiten Halbzeit konnten wir dann ein, zwei gute Aktionen verbuchen, wurden agiler, haben aber trotzdem nicht unser bestes Spiel gemacht. Jena hat stark verteidigt, auf Konter gelauert und es uns wirklich nicht leicht gemacht. Am Ende haben wir aber gut dagegengehalten und gut gekämpft.“ Nach einer Ecke köpfte Deniz Karakus die Himmelblauen schließlich zum 1:0 und sorgte damit für den Befreiungsschlag. Mit viel Ballbesitz folgten dann auch viele weitere gelungene Aktionen und schließlich der 2:0-Siegtreffer.

Die U19 der Himmelblauen empfängt am Sonntag, den 22. August Hannover 96. Anstoß ist um 13:00 Uhr. Der Hallesche FC gastiert am Samstag, den 21. August bei der U17 von Viktoria Berlin. Das Spiel wird um 14:00 Uhr angepfiffen.

Weitere Ergebnisse in der Übersicht:

U12: Tennis Borussia – Viktoria Berlin 10:1 (Testspiel)

U13: BW Mahlsdorf – Viktoria Berlin 0:12 (Nike Youth Cup, 1. Runde)

U14: Leistungsvergleich beim SC Staaken (ohne Niederlage)

U15: Viktoria Berlin – Berliner SC (U16) 2:1 (Testspiel)

Share: