Viktoria Berlin testet spontan gegen Zweitligist SV Werder Bremen

  • 3. Januar 2022
  • Vera Krings
  • 752 mal angesehen

Nachdem der Zweitligist aus Bremen sein Trainingslager in Murcia kurzfristig absagen musste, haben sich die Verantwortlichen von Werder Bremen und Viktoria Berlin auf ein Testspiel verständigt.

Am Mittwoch, den 5. Januar 2022 empfängt Werder Bremen die Himmelblauen im Stadion Platz 11 direkt neben dem Weserstadion. Anstoß ist um 16:00 Uhr. Das Testspiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, wird aber auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Werder Bremen im Livestream übertragen.

„Aufgrund meiner Vergangenheit bei Werder wird es ein besonderes Testspiel – keine Frage. Ich wurde dort in der Jugend ausgebildet und konnte später für meine Trainer-Laufbahn viele Erkenntnisse gewinnen. Bis heute habe ich ein gutes Verhältnis zu den Verantwortlichen bei Werder Bremen“, erklärt Chefcoach Benedetto Muzzicato und ergänzt: „Vielleicht kommt das Testspiel ein wenig zu früh, da wir Montag und Dienstag noch die Leistungsdiagnostik absolvieren und noch kein richtiges Mannschaftstraining hatten. Aber es geht bei so einem Spiel auch nicht um das Ergebnis. Wir wollen uns gut verkaufen gegen einen ambitionierten Zweitligisten und die Zeit bis zum Braunschweig-Spiel sinnvoll nutzen. Wir freuen uns über diese Möglichkeit und natürlich auch auf den Gegner.“

Peer Jaekel, Geschäftsführer von Viktoria Berlin, sagt: „Nachdem auch wir unser Trainingslager aus organisatorischen Gründen abgesagt haben, ist dieses Testspiel eine gute Alternative für die Jungs. Mit Jakob Lewald, Alexander Hahn und Shinji Yamada haben wir drei Spieler im Team, die eine Werder-Vergangenheit haben. Mich persönlich freut es sehr, ein paar bekannte Gesichter zu treffen.“

Share: