Kimmo Hovi sichert den Himmelblauen im Kampf um den Klassenerhalt drei wichtige Punkte

  • 29. April 2022
  • Vera Krings
  • 378 mal angesehen

Den 36. Spieltag in der 3. Liga eröffneten die Himmelblauen mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken. Am Freitag, den 29. April um 19:00 Uhr, kamen 1.466 Zuschauer:innen in den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Nach der bitteren Auswärtsniederlage gegen die Würzburger Kickers rotierte Cheftrainer Farat Toku seine Anfangsformation auf drei Positionen: Christopher Theisen, Lucas Falcao und Enes Küc starteten für Soufian Benyamina, Brooklyn Ezeh und Moritz Seiffert.

Den besseren Start erwischten die Gäste aus Saarbrücken, die sich in den ersten Spielminuten mehrere Chancen herausspielten, etwas Gefährliches kam aber nicht dabei heraus. Franck Evina verlängerte in der 7. Minute eine Flanke von Lukas Pinckert, Theisens Abschluss am zweiten Pfosten konnte der Saarbrücker-Torhüter Daniel Batz sicher fangen. Nachdem sich Küc auf der rechten Seite gegen zwei Gegenspieler durchsetzte, flankte dieser auf Falcao, dessen Kopfball von Batz noch zur Ecke geklärt werden konnte (14.). Ein verunglückter Schuss von Kerber landete glücklich bei Jänicke, der freistehend aus kurzer Distanz zur Gästeführung abschloss (24.). Sechs Minuten später musste Batz zuerst einen gefährlichen Kopfball von der Linie kratzen, dann rettete er den Nachschuss von Jakob Lewald zur Ecke (30.). Kurz darauf gewann Falcao auf der rechten Seite den Zweikampf gegen Uaferro, ehe er in der Mitte den mitgelaufenen Küc sah, der aus dem Rückraum zum 1:1-Ausgleich vollendete (34.). Die letzte Aktion vor der Halbzeitpause gehörte den Himmelblauen: Cebrail Makreckis köpfte eine Ecke von Küc am ersten Pfosten direkt auf das Tor, der Ball landete allerdings nur auf dem Tornetz (44.).

Zur zweiten Halbzeit nahm Farat Toku keine personellen Veränderungen vor. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff rettete Tobias Gunte gemeinsam mit Philip Sprint eine gefährliche Situation der Saarbrücker: Eine Flanke von der rechten Seite nahm Jänicke direkt, traf aber nur den Pfosten und im Anschluss klärte Gunte zur Ecke (55.). Ansonsten bot die zweite Hälfte nur wenige spannende Szenen. In der 70. Minute klärte Thoelke einen Querpass von Pinckert in den Rückraum zur Ecke. Kurz darauf ersetzte Moritz Seiffert Franck Evina (72.). Fünf Minuten später folgte der nächste Wechsel bei den Himmelblauen: Benyamina kam für Falcao neu ins Spiel (77.). Vier Minuten vor dem Ende ersetzte Kimmo Hovi den Torschützen Enes Küc (86.). Nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung erlöste Hovi die Himmelblauen mit dem Führungstreffer. Hovi leitete den Treffer selbst ein, als er Pinckert auf der rechten Seite schickte, der dann wieder auf Hovi in den Rückraum legte. Kimmo Hovi nahm den Ball an und schloss dann ins rechte obere Eck zum 2:1-Siegtreffer ab (90.).

Chefcoach Farat Toku resümierte nach dem Spiel: „Saarbrücken ist heute sehr gut ins Spiel gekommen, aber wir haben die vielen gefährlichen Standards auch stark verteidigt. Nach dem Rückstand sind wir mutig geblieben und haben uns weitere Chancen erarbeitet. Insbesondere bei dem gut herausgespielten 1:1 haben wir uns dann belohnt. Das war ein sehr schönes Tor von Enes, das der Mannschaft Aufwind und den Glauben gegeben hat, dass wir auch einen Rückstand drehen können. In der zweiten Halbzeit wollten wir das Spiel lange offen halten und auf unsere Chance warten. Die Überzeugung innerhalb des Teams war heute sehr deutlich zu spüren. Und dass Kimmo dann den Siegtreffer erzielt, freut mich besonders. In den letzten Minuten und im Anschluss konnte man sehen, dass die Mannschaft lebt. Die drei Punkte tun uns richtig gut.“

Das nächste und letzte Spiel der Himmelblauen in der 3. Liga in der Saison 2021/22 findet am Samstag, den 14. Mai 2022 um 13:30 Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark statt. Dann empfängt Viktoria Berlin den SV Meppen. Tickets gibt es im himmelblauen Ticket-Shop.

Sprint – Lewald – Makreckis – Theisen – Küc (86. Hovi) – Falcao (77. Benyamina) – Kapp – Evina (72. Seiffert) – Gunte – Pinckert – Menz

Share: