Jetzt Tickets sichern! Die Himmelblauen empfangen den 1. FC Union Berlin

  • 10. Juni 2022
  • Vera Krings
  • 832 mal angesehen

Am Mittwoch, den 29. Juni 2022 trifft Viktoria Berlin im Testspiel auf den Bundesligisten 1. FC Union Berlin. Gespielt wird um 18:00 Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Tickets für das Testspiel können ab sofort im Ticket-Shop der Himmelblauen zum Preis von 12 Euro, 7 Euro (ermäßigt) und 5 Euro (Kinder bis einschl. 12 Jahren) erworben werden.

Viktoria Berlin – 1. FC Union Berlin (Testspiel)

Datum: Mittwoch, der 29. Juni 2022
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Spielstätte: Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
Tickets: Online unter Ticket-Shop

Der Sommerfahrplan der Himmelblauen fügt sich nach und nach zusammen. Am 20. Juni startet das Team von Cheftrainer Semih Keskin in die Saisonvorbereitung. In den Tagen darauf folgen Termine für Leistungsdiagnostik und physiotherapeutische Screenings sowie das erste gemeinsame Training auf dem Trainingsgelände am Wildspitzweg. Im Rahmen des Sommerfahrplans stehen verschiedene Testspiele und ein Trainingslager auf dem Programm. Mit dem Bundesligisten 1. FC Union Berlin steht nun der erste Testspiel-Gegner fest. Cheftrainer Semih Keskin sagt: „Ich freue mich sehr, dass wir diesen starken Berliner Traditionsverein erneut für ein Testspiel bei uns im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark empfangen dürfen. Berliner Fußballfans sollten sich diesen Termin im Kalender eintragen. Das wird ein Fußballfest für die ganze Familie. Wir freuen uns sehr auf den Europa League-Teilnehmer und wollen den Fans wieder ein ereignisreiches Fußballspiel bieten.“

Alle weiteren Termine werden in den kommenden Tagen hier veröffentlicht: Sommerfahrplan Saison 2022/23. Infos für himmelblaue Fans werden regelmäßig auf den Kommunikationskanälen von Viktoria Berlin veröffentlicht.

Das erste Pflichtspiel für die Himmelblauen steht an dem Wochenende 29. Juli bis 1. August an: Dann empfangen sie in der ersten Runde des DFB-Pokals den VfL Bochum im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Die zeitgenaue Ansetzung erfolgt demnächst durch den DFB.

Share: