Altbewährter Neuzugang: Viktoria Berlin verpflichtet Rückkehrer Batikan Yilmaz

  • 8. Juli 2022
  • Gastautor
  • 428 mal angesehen

Die Himmelblauen sichern sich erneut die Dienste eines ehemaligen Viktoria-Spielers: Nach Fatih Baca, Oliver Maric, Jeronimo Mattmüller und Samir Werbelow kehrt mit Stürmer Batikan Yilmaz ein weiterer Spieler zurück, der bereits einige Jahre für Viktoria Berlin aufgelaufen ist. Yilmaz stand zuletzt bei Türkiyemspor Berlin unter Vertrag. Der 22-Jährige absolvierte bereits einen großen Teil der Sommer-Vorbereitung mit den Himmelblauen, stellte seine Fähigkeiten auch in den Testspielen gegen den 1. FC Magdeburg und Union Berlin unter Beweis.

Batikan Yilmaz sagt über seine Rückkehr: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Verantwortlichen und die Chance, wieder für Viktoria Berlin und in der Regionalliga Nordost spielen zu können. Die Zeit nach meinem Kreuzbandriss war nicht einfach und ich musste viel dafür tun, um wieder auf ein entsprechendes Fitness-Level zu kommen. Die letzten Tage und Wochen der Vorbereitung haben mir gezeigt, dass ich auf einem guten Weg bin, aber hart weiterarbeiten muss, um zu meiner alten Stärke zurückzufinden. Mein Ziel ist es, möglichst viele Spiele und Tore zu machen, um gemeinsam mit der Mannschaft eine bestmögliche Saison zu spielen. Ich kenne das Umfeld und fühle mich hier sehr wohl. Das sind gute Voraussetzungen für mich, um erfolgreich Fußball zu spielen.“

Auch Chefcoach Semih Keskin freut sich, dass Yilmaz wieder Teil der Himmelblauen ist: „Bati war in der A-Jugend einer unserer stärksten Leistungsträger. Er ist damals sogar frühzeitig in den Herrenkader aufgerückt, um dort auszuhelfen und hat sich dort schnell zum Stammspieler entwickelt. Ich bin glücklich darüber, dass wir Bati nach seiner Verletzung und dem Wiederaufbau hier erneut eine Plattform und die Möglichkeit geben können, zurückzukommen. Er bringt die richtige Mentalität mit, um auf dem Platz abzuliefern. Jetzt ist es an uns, ihn in den kommenden Wochen und Monaten bestmöglich zu fördern und zu entwickeln, um seine Leistungsfähigkeit abrufen zu können.“

„Bati gehört zu den Jungs bei uns im Kader, die schon viel Erfahrung in unserem Jugendbereich gesammelt haben. Er hat anschließend nicht ohne Grund viel Spielzeit im Herrenbereich bekommen. Sicherlich musste er nach seinem Kreuzbandriss durch eine unschöne Phase, daher freue ich mich, dass er uns klar signalisiert hat, dass er den Weg mit uns mitgehen möchte. Bati hat gegen Magdeburg gezeigt, dass er hilfreich sein kann, muss seinen physischen Zustand aber noch verbessern. Er weiß, dass in dieser Hinsicht noch viel Arbeit auf ihn zukommen wird, aber er hat definitiv das Potential, seine Aufgabe in der Regionalliga zu erfüllen und Tore zu schießen. Ich hoffe, dass er in den nächsten Wochen alles dafür tut, konkurrenzfähig zu sein und in der Mannschaft anzukommen“, erklärt Sportdirektor Rocco Teichmann.

Yilmaz begann mit dem Fußballspielen bei Türkiyemspor Berlin. In der C-Jugend wechselte er zu Viktoria Berlin, durchlief dort auch die U17- und U19-Mannschaften und machte schließlich den Schritt in den Regionalliga-Kader, mit dem er 2019 auch den Berliner Landespokal gewinnen konnte. Im Juli 2019 wechselte der 22-Jährige zum Regionalligisten Germania Halberstadt. Im Januar 2022 schloss er sich wieder seinem Jugendverein Türkiyemspor an.

Share: