Viktoria Berlin verpflichtet Offensivallrounder Shalva Ogbaidze

  • 31. August 2022
  • Vera Krings
  • 266 mal angesehen

Shalva „Jacco“ Ogbaidze geht mit Viktoria Berlin auch in die nächste Saison. Nachdem sein Vertrag zunächst zum 30. Juni 2022 ausgelaufen war, unterschrieb der 20-Jährige nun für eine weitere Saison beim Regionalligisten. Seit rund zwei Wochen trainiert Jacco bereits mit dem Team von Cheftrainer Semih Keskin mit. Er wird die Rückennummer 18 tragen.

„Ich freue mich sehr darüber, eine weitere Saison bei Viktoria Berlin spielen zu können. Ich fühle mich in dem Verein sehr wohl und konnte die Mannschaft in den letzten Wochen beim Training gut kennenlernen. Ich möchte schnellstmöglich spielen und dem Team zu den ersten Siegen in dieser noch jungen Saison verhelfen“, sagt Shalva Ogbaidze.

Cheftrainer Semih Keskin erklärt: „Jacco und sein Talent sind uns bestens bekannt. Er hat seine Fähigkeiten bereits in der U19 bei mir unter Beweis gestellt und sich auch in der 3. Liga ordentlich präsentiert. Jaccos Eins-gegen-Eins-Qualitäten sind herausragend, er verfügt über Spielintelligenz und passt charakterlich gut in unsere Truppe. Ich freue mich schon sehr, ihn für uns spielen zu sehen und zu seiner weiteren Entwicklung beitragen zu können.“

Shalva Ogbaidze kam im Juli 2020 von der U19 des 1. FC Magdeburg zu Viktoria Berlin und spielte auch dort zunächst in der U19. Vergangene Saison wurde er aus der U19-Bundesligamannschaft in den Drittliga-Kader integriert. In der 3. Liga kam er auf 16 Einsätze, steuerte drei Assists bei.

Vertragsaufhebung Ricardo Michael

Unterdessen wird der Vertrag von Ricardo Michael mit sofortiger Wirkung und in beidseitigem Einverständnis aufgehoben. Der 20-Jährige wechselt zum SC Freital (NOFV-Oberliga Süd).

Share: