Viktoria verpflichtet Iba May

  • 14. Januar 2023
  • Viktoria Berlin
  • 759 mal angesehen

Zurück in Berlin – Viktoria holt Iba May aus Ostniedersachsen in die Heimat.

Der gebürtige Berliner, ausgebildet bei Liga-Konkurrent TeBe, war seit Serienstart vereinslos und hatte zuvor sowohl bei Eintracht Braunschweig wie beim VfL Wolfsburg fast 10 Jahre in Ostniedersachsen verbracht. Bei den „Wölfen“ spielte May dabei seine längste Zeit, von der U17 reichte es bis in die 2. Herren. Sportdirektor Rocco Teichmann: „Wir hatten Iba immer mal wieder auf dem Zettel und blieben im Kontakt, nun war es für alle Seiten endlich passend. Seit einigen Wochen trainiert Iba bei uns mit und deutet aufgrund seiner Vielseitigkeit auf allen Positionen des Mittelfelds an, dass er zu einer echten Verstärkung werden könnte.“

Trainer Semih Keskin: „Wir freuen uns einen Berliner Jungen bei uns begrüßen zu können. Iba profitiert von  reichlich Erfahrung in höheren Ligen in dem jungen Alter und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Iba May zu seiner Verpflichtung: „Die Leidenszeit hat ein Ende. Ich freue mich auf die Zukunft in Himmelblau. Die Jungs und der Verein haben mich super aufgenommen. Ich bin motiviert und will sofort helfen, eine maximal erfolgreiche Rückrunde zu spielen.“

Manager Peer Jaekel, der stets die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Auge behalten muss, ist ebenfalls mit der Neuverpflichtung mehr als zufrieden: „Wir waren überzeugt, gerade in diesem Mannschaftsteil noch etwas tun zu müssen und die Lösung mit Iba May wird dem absolut gerecht.“

Share: