Gumaneh trifft doppelt! U19 siegt bei Hertha BSC und steht im Pokal-Halbfinale

  • 16. August 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 472 mal angesehen

Das macht Lust auf mehr! Die U19 des FC Viktoria 1889 steht nach einer starken Vorstellung im Halbfinale des Nike Youth Cup 2019/20. Das Team von Trainer Semih Keskin gewann bei Titelverteidiger Hertha BSC mit 2:1 (1:1) und revanchierte sich für das Pokal-Aus im Vorjahr.

„Kompliment an meine Mannschaft! Sie hat sich nie beeindrucken lassen, Mentalität und Moral gezeigt, mutig nach vorn gespielt und eine von beiden Seiten sehr offensiv geführte, attraktive Partie verdient gewonnen“, freute sich Keskin über die tolle Leistung seiner in diesem Sommer neuformierten Truppe – ohne zu vergessen, dass einige Spieler den Erfolg nicht mehr auskosten können: „Ich möchte auch die Jungs loben, die diese Pokalsaison nicht zu Ende bringen konnten, uns aber erst bis zu diesem Spiel gebracht hatten. Dafür ein großes Dankeschön!‘

Den besseren Start hatten die Hausherren erwischt, schon nach sechs Minuten klingelte es im Kasten der Himmelblauen: Christalino Atemona stand nach einem Eckball richtig und köpfte ein. Doch der FC Viktoria 1889 zeigte sich unbeeindruckt, hielt die Partie offen und kam vor allem nach Standards zu guten Chancen. Schließlich war es Matteo Gumaneh (23.), dem der verdiente Ausgleich gelang.

Auch im zweiten Durchgang schenkten sich beide Teams nichts, diesmal waren es aber die Lichterfelder, die in Führung gingen: Gumaneh (72.) war nach einem Freistoß mit dem Kopf zur Stelle und schnürte seinen Doppelpack. Kurz darauf hätte Jeronimo Mattmüller sogar erhöhen können, doch sein Schuss flog knapp am Hertha-Tor vorbei.

Schon am Mittwoch steht das Halbfinale auf dem Programm. Dann tritt das Team von Semih Keskin beim Regionalligisten SC Staaken an, der sich in der Vorschlussrunde bei Hertha 03 Zehlendorf durchsetzen konnte. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Share: