Die Viki-Girls kämpfen um den Aufstieg in die 2. Frauen-Bundesliga

  • 16. Juni 2021
  • Vera Krings
  • 1185 mal angesehen

Am Sonntag, den 20. Juni 2021 treffen die Viki-Girls im ersten Aufstiegsspiel zur 2. Frauen-Bundesliga auf den SV Henstedt-Ulzburg aus der Staffel Nord der Frauen-Regionalliga. Die Mädels von Viktoria Berlin qualifizierten sich als Meister der Regionalliga Nordost und dürfen davon träumen in die 2. Frauen-Bundesliga aufzusteigen und damit schon in diesem Jahr den Schritt in den Profi-Fußball zu machen. Das Hinspiel wird im Stadion Lichterfelde ausgetragen. Anstoß ist um 14:00 Uhr.

David Pietrzyk, Trainer der Viki-Girls, freut sich auf die Gäste: „Henstedt-Ulzburg hat sich aufgrund später Tore durchgesetzt, was für den Charakter unseres Gegners spricht. Dafür muss man ihnen auf jeden Fall ein Kompliment aussprechen. Aber auch meine Mädels müssen sich in dieser Hinsicht nicht verstecken. Wir sind ebenfalls eine charakterstarke Mannschaft mit viel Mentalität und Leidenschaft. Unsere Hausaufgaben sind gemacht und wir freuen uns sehr auf die beiden Spiele.“

Aufstiegsspiel (Hinspiel) zur 2. Frauen-Bundesliga
Viktoria Berlin vs. SV Henstedt-Ulzburg

Anstoß: 14:00 Uhr (Stadionöffnung: 13:00 Uhr)
Spielort: Stadion Lichterfelde, Ostpreußendamm 3-17, 12207 Berlin

Es sind bis zu 800 Zuschauer:innen zugelassen. Alle Anwesenden müssen einen negativen Schnelltest vorweisen (bzw. vollständig geimpft oder genesen sein). Tickets gibt es ausschließlich an der Tageskasse (Ticketpreis: 5 Euro, 3 Euro ermäßigt und Mitglieder). Die zwingend notwendige Anwesenheitsdokumentation erfolgt per Luca-App (Alternativ kann der Gesundheitsfragebogen ausgedruckt und ausgefüllt mitgebracht werden.). Alle Zuschauer:innen sind zum Tragen einer medizinischen Maske verpflichtet, die nur am Platz abgenommen werden darf. Anwesende haben jederzeit darauf zu achten, den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. 

Für die Himmelblauen haben die Aufstiegsspiele zur 2. Frauen-Bundesliga einen sehr hohen Stellenwert. Viktoria Berlin ist aktuell die Nummer eins für Frauenfußball in Berlin, was der Verein mit dem Erreichen der Aufstiegsspiele und der Entwicklung des Teams in den vergangenen Jahren eindrucksvoll bewiesen hat. Die kommenden beiden Spiele spiegeln die sportliche Leistung der Frauen-Mannschaft wider und stehen für das, was sich die Viki-Girls in den vergangenen Jahren hart erarbeitet haben. Die Himmelblauen blicken dem Hin- und Rückspiel mit großer Begeisterung entgegen und freuen sich auf den Gegner SV Henstedt-Ulzburg, der hochverdient mit einem Sieg gegen Hannover 96 in die Aufstiegsspiele eingezogen ist.

Share: