Die Viki-Girls unterliegen den Eisernen Ladies nach umkämpftem Derby mit 1:2

  • 29. August 2022
  • Vera Krings
  • 356 mal angesehen

Am Sonntag, den 28. August starteten die Viki-Girls in die Regionalliga-Saison 2022/23. Zum Auftakt gab es den Derby-Kracher gegen die Frauen des 1. FC Union Berlin. Nach hart umkämpften 90 Minuten musste sich das Team von Trainer Alejandro Prieto jedoch mit 1:2 geschlagen geben. 700 Zuschauer:innen zog es ins Stadion Lichterfelde, um den Frauen-Regionalliga-Auftakt live zu sehen.

Beiden Mannschaften war die Vorfreude auf den Saisonstart deutlich anzumerken. Die Viki-Girls erwischten jedoch den besseren Start und konnten bereits früh in Führung gehen: Nach einem Eckball konnte Vanessa Lux einnetzen (3. Minute). Die Eisernen Ladies mussten sich zunächst von dem Schock erholen, kamen dann aber immer besser in die Partie. Nach 30 Minuten gelang ihnen dann der Ausgleichstreffer per Foulelfmeter. Unions-Kapitänin Lisa Heiseler verwandelte zum 1:1 (31. Minute). Mit diesem Spielstand ging es für beide Teams in die Pause. Die zweite Halbzeit bot den 700 Zuschauer:innen, die für eine Top-Stimmung sorgten, schließlich durchaus spannende Szenen mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 65. Minute gingen die Köpenickerinnen dann in Führung: Naika Reissner nutzte eine Vorlage von Lisa Görsdorf zum 1:2 aus Viktoria-Sicht. Nur zwei Minuten später musste Unionerin Pauline Wimmer den Platz mit Gelb-Rot verlassen. Die Viki-Girls warfen nun alles nach vorne um die Überzahl-Situation auszunutzen. Union Berlin wurde zunehmend in die eigene Hälfte gedrückt. Aufgrund guter Defensivarbeit konnten die Eisernen Ladies die Führung aber letztendlich über die Zeit bringen. Die Viki-Girls präsentierten sich insgesamt stark und sehr ambitioniert, gingen am Ende einer leidenschaftlichen Partie aber leider leer aus.

In knapp einer Woche tritt das Team von Trainer Prieto in der Frauen-Regionalliga auswärts beim Rostocker FC an. Anstoß ist am Sonntag, den 4. September 2022 um 14:00 Uhr im Stadion RFC. Am Sonntag, den 10. September treten die Viki-Girls in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals der Frauen an. Sie empfangen Vorjahresfinalist Turbine Potsdam. Gespielt wird um 16:00 Uhr im Stadion Lichterfelde.

Foto: Kai Heuser.

Share: