DFB-Pokal-Auslosung: Berliner Titelträger trifft auf den 1. FC Köln

  • 26. Juli 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 598 mal angesehen

Es ist noch ein weiter Weg, doch der FC Viktoria 1889 hat die Chance auf die erneute Qualifikation für den DFB-Pokal. Seit Sonntag steht nun bereits fest, auf welchen Gegner die Himmelblauen im Falle der Titelverteidigung treffen würden: 1. FC Köln, Tabellen-14. der abgelaufenen Bundesliga-Saison.

Dieses Los zogen Fritz Keller, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, sowie DFB-Generalsekretärin Heike Ulrich im Rahmen der ARD-„Sportschau“ für den Sieger des Berliner Landespokals. Die erste Runde des Wettbewerbs soll vom 11. bis 14. September ausgetragen werden.

„Wir haben das natürlich verfolgt, machen uns über Köln aber zu diesem Zeitpunkt keine Gedanken“, sagte Peer Jaekel, der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Viktoria 1889, und betonte: „Der Fokus von Trainer Benedetto Muzzicato und unserem Team liegt allein auf dem Halbfinale beim Berliner SC. Da wartet harte Arbeit auf uns.“

Die Vorschlussrunde des Landespokals ist für den 8. August angesetzt, im zweiten Duell treffen die Regionalliga-Konkurrenten BFC Dynamo und VSG Altglienicke aufeinander. Der „Finaltag der Amateure“ samt Live-Konferenz in der ARD steigt am 22. August. Die Belohnung für den Berliner Titelträger steht fest: der 1. FC Köln.

Share: