Siebter Streich! FC Viktoria 1889 verstärkt sich mit Offensiv-Mann Erhan Yilmaz

  • 3. August 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 738 mal angesehen

Der FC Viktoria 1889 hat den siebten Zugang des Sommers für den Regionalliga-Kader unter Vertrag genommen. Erhan Yilmaz, zuletzt bei den Sportfreunden Lotte in der Regionalliga West am Ball, verstärkt das Team von Benedetto Muzzicato und erhält in Lichterfelde einen Kontrakt bis 2021.

„Erhan hat bereits einige Tage zur Probe mittrainiert und uns dabei überzeugt. Er ist ein Spieler, den wir schon vor einem Jahr auf dem Radar hatten und ich bin froh, dass es jetzt mit dem Wechsel geklappt hat“, sagt Sportdirektor Rocco Teichmann, der die Erfahrung des 25-jährigen Offensiv-Manns hoch einschätzt: „Er hat seine Qualität schon höherklassig nachgewiesen.“

Yilmaz kommt aus dem Nachwuchs des TSV Havelse, spielte in der Schweiz und der Türkei, ehe er zunächst zu seinem Heimatklub zurückkehrte und sich dann im vergangenen Sommer Lotte anschloss. In seiner Statistik stehen unter anderem 90 Regionalliga-Spiele mit 24 Treffern und 22 Assists sowie 50 Einsätze mit zehn Toren und acht Vorlagen in der Schweizer Challenge League (2. Liga).

Trainer Muzzicato freut sich über die Verpflichtung eines „Wunschspielers“, der ihm einst Kopfzerbrechen bereitete: „Ich kenne ihn aus meiner Zeit in Rehden, damals spielte er bei Havelse und war sehr auffällig. Da musste ich mir Gedanken machen, wie wir ihn ausbremsen können. Ich bin total happy, Erhan jetzt in den eigenen Reihen zu haben.“

Der Chefcoach der Himmelblauen ist davon überzeugt, dass Yilmaz das Viktoria-Aufgebot bereichern wird. „Das ist ein Spieler, der immer offensiv denkt, der eine bemerkenswerte Ruhe am Ball und dadurch immer eine Lösung parat hat, auch in Drucksituationen. Dazu schlägt er gute Standards und ist aus der Distanz gefährlich, sucht schnell den Abschluss“, lobt Muzzicato.

In der Saison 2019/20 kam Yilmaz für Lotte zu 18 Einsätzen, zuletzt am 21. Februar. Dann kam es aufgrund der Corona-Pandemie zum vorzeitigen Abbruch. Klar, dass der gebürtige Hannoveraner konditionell Nachholbedarf hat, was Muzzicato weiß: „Erhan muss im körperlichen Bereich sehr hart arbeiten, schließlich sind ihm die anderen Jungs drei Wochen voraus. Aber das ist kein Problem.“

So sieht es auch Yilmaz selbst, der voller Vorfreude nach vorn schaut. „Ich bin total froh, dass meine sportliche Zukunft geklärt ist und ich für einen Verein wie den FC Viktoria 1889 spielen darf. Es steckt großes Potenzial in dieser Mannschaft und ich werde alles dafür tun, damit wir unsere ehrgeizigen Ziele erreichen.“

Share: