Transfer perfekt: Viktoria Berlin verpflichtet Stürmer Pasqual Verkamp

  • 30. Juni 2021
  • Vera Krings
  • 1122 mal angesehen

Der 23-jährige Pasqual Verkamp wechselt vom Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena zu den Himmelblauen und hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. Der begehrte Stürmer des FCC hat mit sieben Toren und zwei Assists in 13 Spielen eine hervorragende Quote aus der vergangenen Saison vorzuweisen.

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei Viktoria Berlin“, sagt Pasqual Verkamp über seinen Wechsel zum Drittligisten und ergänzt: „Die Verantwortlichen im Verein und das Trainerteam haben mir in den Gesprächen immer großes Interesse entgegengebracht. Jetzt freue ich mich darauf, die Mannschaft endlich kennenzulernen, mich einzubringen und bald dann auch in der 3. Liga angreifen zu können.“

Cheftrainer Benedetto Muzzicato, der Verkamp als Wunschspieler bezeichnet, erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass Pasqual sich für uns entschieden hat. Es ist kein Geheimnis, dass er sehr gefragt war nach dieser Saison. Er bringt etwas mit, was ich heutzutage manchmal etwas vermisse. Er hat einen unkonventionellen Werdegang hinter sich, hat keine klassische Ausbildung in einem Nachwuchsleistungszentrum absolviert. Pasqual ist ein Spieler, der sich hochgearbeitet hat und sich diesen Punkt, an dem er nun in seinem Leben steht, hart erarbeitet hat. Ich mag, wie er das Spiel erkennt, wie er Ballgewinne und Umschaltmomente antizipiert. Er bringt ein brutales Umschaltspiel und Tempo mit. Ich bin davon überzeugt, dass er uns viel Freude bereiten wird.“

Nach Stationen in Alzenau, Darmstadt und Alemannia Haibach gelang Pasqual Verkamp der Sprung in die Regionalliga, wo er zuletzt für Viktoria Aschaffenburg (2019/2020) und den FC Carl Zeiss Jena (2020/2021) auflief. Verkamp wird voraussichtlich in der kommenden Woche ins Mannschaftstraining einsteigen.

Share: